Unser Aufruf

Am 5. Juni 2016 stimmen die Schweizer über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ab. Mit dem Aufruf „grundeinkommen abstimmen“ fordern wir in Deutschland die Einführung der bundesweiten Volksabstimmung, damit wir auch hier über solch wichtige Fragen wie die des Grundeinkommens abstimmen können.

Der Abschluss und Höhepunkt des Aufrufs „grundeinkommen abstimmen“ wird aus folgendem Dreiklang bestehen:

1. AUFTRITT DER GRÖSSTEN FRAGE DER WELT
Am 29. Mai in Berlin, Strasse des 17. Juni
Zeit: Aufbau 9 – 11 Uhr, Kernzeit 11 – 13 Uhr, Abbau 13 – 15 Uhr
> Aus dem größten Plakat der Welt in Genf wird das längste Plakat der Welt in Berlin. www.grundeinkommen.ch/weltrekord-fuers-grundeinkommen

2. DAS FEST grundeinkommen abstimmen
Sonntag 29. Mai 2016, 17 Uhr bis 22 Uhr
Spreewerkstätten (Alte Münze, große Prägehalle)
Molkenmarkt 2, 10179 Berlin,
5 Minuten zu Fuß vom S-Bahnhof Alexanderplatz
> Mit Musik, Bericht von der Schweizer Volksinitiative, Ansprachen und Statements von Susanne Wiest, Götz Werner, Johannes Stüttgen, Ronald Blaschke, Daniel Schily und weiteren …
Programm: http://wirwollenabstimmen.de/wp-content/uploads/2016/05/Einladung_Berlin.pdf
Eintritt frei, Essen und Trinken zu günstigen Preisen

3. ÜBERGABE DES AUFRUFS mit den Unterschriften und den Schweizer Abstimmungsbüchlein an den Deutschen Bundestag
am 30. Mai um 12.00 Uhr
Reichstagsgebäude, Paul-Löbe-Allee/Ecke Konrad Adenauer Strasse
> Das Präsiduum des Bundestags ist angefragt, die Unterschriften entgegenzunehmen und alle Abgeordnete sind herzlich eingeladen, ein Päckchen mit den Schweizer Abstimmungsbüchlein und einem Gesetzentwurf zur bundesweiten Volksabstimmung in Empfang zu nehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen …

Komm vorbei! Sei dabei! Mach mit!

Aufruf bis 29. Mai unterstützen: www.wir-wollen-abstimmen.de